Wenn das Leben "auf einmal anders ist", wenn Dinge geschehen, die sich unserer Definition von "normal" entziehen, wenn auf der Seele ein Schatten liegt und wir nicht mehr in der Lage sind, uns selbst darum zu sorgen, dann kann ein/e Seel-Sorger*in vielleicht helfen.

Ich biete äußeren und inneren Raum, einfach da zu sein und sich den Kummer von der Seele zu reden. Und vielleicht hilft das auch schon, jemand der zuhört und wenn gewünscht Fragen stellt, Hilfestellung anbietet, um sich diesem Schatten zuzuwenden und ihn ein wenig zu kennenzulernen.

Manchmal braucht es jemanden, der einem bei diesem Schritt die Hand reicht. Dies kann ein/e Seel-Sorger*in sein.