Märchen - Erzähltheater in Koproduktion mit dem Kellertheater Frankfurt

Gabriele Kloberdanz als böse BrautLeben wie im Märchen - das trifft immer die anderen

über 250 Zuschauer sahen die sechs Vorstellungen im Kellertheater Frankfurt. An den Laufer Märchentagen wird das Märchen-Erzähltheater „Leben wie im Märchen - das trifft immer die anderen“ am Freitag, 7. September 2007 im Dehnberger Hoftheater aufgeführt.

Christian K. Mayer-Glauninger als TeufelStimmen aus dem Publikum

"Ein spannender und sehr unterhaltsamer Abend!"

"Hat mir das Schicksal einen Platz zugewiesen, oder kann ich meinen Weg ändern? Diese Frage schwingt mit in den Märchen, die Gabriele Kloberdanz und Christian K. Mayer-Glauninger in ihrem Märchen-Erzähltheater im Frankfurter Kellertheater vorstellen. Bei der ausverkauften Premiere am 30.03.2007 gelang es den beiden Märchenerzählern, das Publikum mit ihren szenischen Erzählungen zu fesseln. Ohne aufwendige Kostüme oder Bühnenbild ließen sie die Figuren und deren Schicksal lebendig werden und ließen der Phantasie des Einzelnen so genügend Platz zur Entfaltung. Und doch überschritten sie den Rahmen des „einfachen“ Märchenerzählens. Alles in allem ein spannender, schöner und gelungener Abend, der zum Träumen und Nachdenken einlud."

„Eure Inszenierung hat mich so gefesselt, ich wollte immer wissen, wie es weiter geht.“

„Eineinhalb Stunden war ich ganz aus dem Alltag entschwunden ...“

„Wie beruhigend: am Ende kriegt der Königssohn doch immer die Tochter!“

Das Programm

SzenenfotoWenn man Jacob und Wilhelm Grimm gefragt hätte, was die Märchen ihnen erzählt haben, was hätten sie wohl geantwortet?

  • Dass jeder das Leben lebt, das er verdient oder wie es sich für ihn schickt?
  • Dass immer einer kommt, der hilft oder schlimmer geht’s (n)immer?
  • Dass mir das Schicksal einen Platz zugewiesen hat oder ich meinen Weg ändern kann?

Die Märchenerzähler Gabriele Kloberdanz aus Frankfurt und Christian K. Mayer-Glauninger aus Rodgau erweitern mit dieser Inszenierung den Raum über einen klassischen Erzählabend hinaus. Auf der Bühne enstehen verschiedene Perspektiven und beleuchten das Leben von allen Seiten.
Märchen erzählen heißt, mit den Augen der anderen sehen lernen und mit ihren Ohren hören.

Sie haben die Wahl! Welchen Weg nehmen Sie?

Team und Veranstaltungsort

Erzähler: Gabriele Kloberdanz, Christian K. Mayer-Glauninger
Regie: Burkhard Sprenker
Technik/Bühne: Bernhard Zarembowicz

Kellertheater Frankfurt
Junge Bühne Frankfurt e.V.
Mainstraße 2
60311 Frankfurt a.M.
Tel.: 069 / 288023
www.kellertheater-frankfurt.de